Über Gesine Schulz:

Gesine Schulz wurde in Niedersachsen geboren und ist im Ruhrgebiet aufgewachsen. Weil sie Bücher mochte und die Welt sehen wollte, wurde sie Bibliothekarin und ging für ein paar Jahre ins Ausland. Die meiste Zeit verbrachte sie auf Inseln (Irland, Manhattan), war aber auch in den Bergen (Schweiz, Bogotá, La Paz) und an einigen anderen Orten. Sie leitete, beriet oder reorganisierte Bibliotheken, war Frühstücksköchin in einem Hotel, entwarf und verkaufte Schmuck, eröffnete einen Trödelladen am Meer und vergnügte sich bei Ausgrabungen. Zur Zeit lebt sie wieder im Ruhrgebiet. Sie schreibt Kurzkrimis und Kinderbücher. Ihr erstes Kinderbuch "Eine Tüte grüner Wind - Sommerferien in Irland" erschien 2002. Die ersten beiden Bände ihrer Kinderkrimiserie "Privatdetektivin Billie Pinkernell" wurden 2003 veröffentlicht. Sie ist Mitglied bei den "Sisters in Crime" und im "Syndikat".


zurück