Die hohle Hochzeitstorte –
Privatdetektivin Billie Pinkernell
 
 


Privatdetektivin Billie Pinkernell. Band 3

Um verschwundene Juwelen und geheimnisvolle Briefe geht es in den neuen Fällen der pfiffigen Privatdetektivin. Kein Problem für sie, denn außergewöhnliche Aufträge ist Billie gewohnt.

Lies den Anfang unten auf dieser Seite und klicke auf die Links!
Die hohle Hochzeitstorte
Leseprobe Nr. 1 aus „Die hohle Hochzeitstorte“ von Gesine Schulz:


Das Torten-Problem

Billie schlängelte sich durch die dichte Reihe von Erwachsenen, die ihr die Sicht versperrte.
„Hoppla, hoppla“, sagte eine ältere Frau in einem lila Kostüm. „Nicht vordrängeln, junge Dame!“
„Aber ich sehe von hinten überhaupt nichts“, sagte Billie. „Ich steh ja nicht auf Stelzen.“
„Nun lassen Sie doch das Kind nach vorne“, sagte eine andere Frau. 

Vor Billie tat sich eine Lücke auf und sie schlüpfte hindurch. Sie stand nun vor einem Motorradfahrer. Er trug einen rotglänzenden Helm, einen schwarzen Lederanzug mit einem Totenkopf auf dem Rücken und schwarze Stiefel. Nach vorne gebeugt saß er auf dem Motorrad, so, als brause er gerade mit 160 Sachen über die Autobahn. Er sah total echt aus. Abgesehen davon natürlich, dass er nur zehn Zentimeter groß war und mit seinem Motorrad auf einer Torte stand. 

So eine tolle Torte hatte Billie noch nie gesehen. Sie war spitz und weiß wie ein schneebedeckter Berg, um den herum sich ein Weg bis nach unten schlängelte. Billie stellte sich vor, wie er gleich losfahren würde, den steilen Weg nach unten rasen, sodass der Sahne-Schnee nur so durch die Gegend fliegen würde. 

Das wäre eine Geburtstagstorte für Herrn Danziger! Auch wenn er schon über achtzig war und nur noch Fahrrad fuhr - früher war er Motorrad gefahren, davon hatte er ihr erzählt. Mit seiner Frau in so einem komischen kleinen Beiwagen. Und mit Lederkappen auf dem Kopf und einer Art von Taucherbrille vor den Augen.

Aber auch wenn sie nicht oft Torten kaufte – Billie war klar, dass die sieben Euro fünfzig, die Herr Danziger ihr gegeben hatte, für den Motorradfahrer im Schnee nicht ausreichen würden. Schade. Gab es nichts Kleineres? 

Sie machte sich dünn und bewegte sich Zentimeter für Zentimeter nach rechts bis vor das lila Kostüm und begutachtete die Torten hinter der Glastheke. Eine hellgelbe dreistöckige Cremetorte, die mit bunten Schmetterlingen besetzt war. Eine Schachbrett-Torte mit essbaren Schachfiguren. Vielleicht war eine flache Torte nicht so teuer? Nur, dass Herr Danziger nicht Schach spielte, sondern Scrabble.

„MEISTER!“ schrie die Frau im lila Kostüm. Sie trat nach vorne und presste Billie gegen die Theke. Billies rechte Backe, ihr Ohr und ihr halber Mund wurden gegen die Glasscheibe gequetscht.
„Hülfe“, krächzte Billie. 
Wer hätte gedacht, dass es in einer Konditorei so gefährlich sein könnte? Sie holte tief Luft, hob die Schultern und schaffte es, die Frau zweieinhalb Millimeter zurückzuschieben.


° ° ° ° ° ° °

Leseprobe Nr. 2:
Ex-Knackis !

Die Tür ging auf und der Motorradfahrer von der Torte betrat die Konditorei. Nur dass er größer war und seinen roten Helm unter dem Arm trug. 

„Hallo, Arnie“, sagte Aphrodite. „Einen Moment, ich gehe eben nach hinten und packe die Torte in einen Karton.“ Sie hob den Schneeberg hoch. 
Arnie stieß einen bewundernden Pfiff aus. „Su-per!“

„Die Figur sieht aus wie Sie“, sagte Billie.
„Ich hab ja dem Dietrich auch Modell gesessen. Da hinten, im Tortenraum. Er ist erste Sahne. Echt.“
„Ihre Geburtstagstorte?“
„Nicht meine, nee. Aber das Rudel wird fünf.“
„Das Rudel?“
„Das Rudel von Rabenstein. Unser Motorrad-Klub. Noch nie was davon gehört? Bist wohl nicht von hier, was?“ Er setzte sich neben Billie.
„Doch, bin ich. Aber noch nicht lange. Ich bin mit meiner Mutter erst vor ein paar Wochen hergezogen. Aus Berlin.“
„Ah, Berlin. Super. Will ich auch mal hin. Joh.“ 
„Die Torten hier sind ganz schön teuer, nicht?“ 
„Sauteuer. Normalerweise.“ Arnie senkte sein Stimme. „Wir kriegen unsere aber billiger. Unser Boss kennt hier jemanden. Aus'm Bau. Beziehungen sind eben alles.“
„Aus dem Bau?“ Aus welchem Bau?
„Ja, beim letzten Mal haben sie ihn verknackt. Sonst ist er immer mit einer Geldstrafe davongekommen, wenn der Sheriff ihn beim Fahren ohne Führerschein erwischt hat.“ 
„Ach, Ihr Boss war im Gefängnis?“ Du dicke Socke! Und ausgerechnet heute hatte sie ihr Notizheft nicht dabei! „Öh ... und wer ist Ihr Boss?“ 
„Du bist ja gar nicht neugierig, was?“
„Na ja ...“
„Ach, was soll's. Es weiß sowieso jeder, dass Schinken ein Ex-Knacki ist. Eine Woche hat er gesessen.“
„Schinken?“ Na, den Namen konnte sie sich auch ohne Notizheft merken.
„Ja, weil er so gerne Schinkenbrötchen isst.“
Ein Spitzname also. Billie sah schon die neue Seite in ihrem Notizheft vor sich:

Ex-Knackis in Rabenstein
         Erstens: Schinken 
         Boss vom Rabensteiner Rudel
           eine Woche hinter Gittern!
Grund: immer wieder ohne Führerschein gefahren !
(mit dem Motorrad)

„War 'ne langweilige Woche für ihn. Wir durften ihn nicht besuchen. Aber hatte auch sein Gutes. Weil er da den Dietrich kennen gelernt hat. Den haben sie vom Einbrecher zum Konditor umgeschult. Weil er so geschickte Finger hat.“

„Ohhhhh.“ Das wurde ja immer besser. „Und Dietrich wird er genannt, weil diese Nachschlüssel so heißen, mit denen Einbrecher einbrechen, ja?“
„Nee. Er wird Dietrich genannt, weil er so heißt.“
„Hm.“

° ° ° ° ° ° °


Leseprobe Nr. 3

„Und überhaupt“, sagte der Sheriff, „ist dies eine Angelegenheit für die Polizei. Billie, ich möchte, dass du dich aus diesem Fall raushältst, hörst du?“

Billie nickte. Gehört hatte sie es. „Ich weiß sowieso nicht, ob ich Zeit dafür hätte. Ich muss mich nämlich schon um zwei Fälle kümmern.“

„Tatsächlich?“ Der Sheriff lächelte. „Sollte es in Rabenstein etwa Verbrechen geben, von denen ich nichts weiß?“

° ° ° ° ° ° °

Ende der Leseprobe aus „Die hohle Hochzeitstorte“.
Alle Rechte vorbehalten. © Gesine Schulz
Datenschutzhttp://www.gesineschulz.com/Datenschutz.htmlhttp://www.gesineschulz.com/Datenschutz.htmlshapeimage_6_link_0
Ausgaben:

E-Book. jumpbooks.
ISBN 978-3-96053-121-0
Das E-Book gibt es in vielen Shops, zum Beispiel: Proust-Online-Shop, bücher.de, 
Hugendubel, jumpbooks, iBooks, Thalia
Amazon.de

Hardcover. 
Ueberreuter Verlag. 131 S.
(Privatdetektivin Billie Pinkernell, 3)
ISBN 3-8000-5052-8

Auf Türkisch / Türkçe:
İçi Boş Düğün Partisi.
Çeviren: Buket Kara (Übersetzerin).
Istanbul: Kelebek. 151 S. 
ISBN 9944670243
(Özel Dedektif Billie Dizisi 3)

Das Buch gibt es zum Ausleihen in vielen Schulbüchereien und Stadtbibliotheken.
Kaufen kann man es derzeit nur gebraucht, z.B. bei bücher.de, booklooker.de oder Amazon.de.

Das E-Book gibt‘s in allen E-Book-Shops & bald auch zur Ausleihe (Onleihe) in vielen Büchereien. Einfach mal nachfragen.
Für den Unterricht bei Antolin.de https://buchhandlung-proust.shop-asp.de/shop/action/quickSearch?aUrl=90008071&facetNodeId=6&searchString=Gesine+Schulz+pinkernell&mainsearchSubmit=Los%21http://www.buecher.de/shop/kinder--jugendbuecher/die-hohle-hochzeitstorte-privatdetektivin-billie-pinkernell-bd-3-ebook-epub/schulz-gesine/products_products/detail/prod_id/44921993/http://www.hugendubel.de/de/ebook/gesine_schulz-privatdetektivin_billie_pinkernell_dritter_fall_die_hohle_hochzeitstorte-26116387-produkt-details.html?searchId=2074240369http://www.jumpbooks.de/profile/1212561/gesine-schulzhttps://itunes.apple.com/de/author/gesine-schulz/id429409002?mt=11http://www.thalia.de/shop/home/suche/?sq=billie+pinkernell&sswg=ANY&timestamp=1460397519085https://www.amazon.de/Privatdetektivin-Billie-Pinkernell-Dritter-Hochzeitstorte-ebook/dp/B01EJXHYMK/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1464166216&sr=1-1&keywords=hohle+hochzeitstortehttp://www.buecher.de/shop/buecher/die-hohle-hochzeitstorte/schulz-gesine/products_products/detail/prod_id/12439758/http://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Angebote/autor=gesine+schulz&infotext=Hochzeitstortehttp://www.amazon.de/gp/product/3800050528/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3800050528&linkCode=as2&tag=homepagederau-21https://www.antolin.de/all/bookdetail.jsp?book_id=17673shapeimage_7_link_0shapeimage_7_link_1shapeimage_7_link_2shapeimage_7_link_3shapeimage_7_link_4shapeimage_7_link_5shapeimage_7_link_6shapeimage_7_link_7shapeimage_7_link_8shapeimage_7_link_9shapeimage_7_link_10


„…um zu wissen, wie Billie ihre kniffligen Fälle löst, lese ich schon mal unter der Bettdecke weiter, wenn meine Mam sagt: Licht aus!“

  1. -junge Leserin, Amazon.de¹


„Eine fantasievolle Geschichte um Billie, die sich inzwischen in Rabenstein gut eingelebt hat. Auf ihre unbekümmerte und offene Art findet sie überall Kontakt und kann ihre witzigen und ungewöhnlichen Ideen umsetzen. Wie ein ,richtiger‘ Detektiv macht Billie sich zu ihren Fällen Notizen.

Sie unterbrechen die Erzählung durch eine andere Schriftart. Hinweise auf Lektüre, die Billie und ihre Freunde gerade lesen, geben neue Leseimpulse.“

  1. -ekz Bibliotheksservice


„Unsere Tochter (9) hat sich jetzt auch ein Detektivbüro eingerichtet und wünscht sich eine Freundin wie Billie Pinkernell. Auch ich bin von diesen liebenswerten Büchern ganz begeistert.“

- Leserin, Amazon.de¹


hol dir Baumhaus-Tipps
klicke auf die besten Links für junge Krimi-Fans
lies die lange Liste mit Loreleys Lieblingsbüchern
schreib eine E-Mail an Gesine Schulz
Wer das Buch gelesen hat, kann Quizfragen bei Antolin.de beantworten 
   … und mit Hilfe eines Elternteils sogar neue Quizfragen einstellen > hier.

Geduld, bitte! Diese Links folgen bald:
schau dir Torten-Fotos an
erfahre mehr über die Blumensprache
finde heraus, welche Detektivbücher in Billies Regal stehen
http://www.billie-pinkernell.de/Torte_Baumhaus_Tipps.htmlhttp://www.billie-pinkernell.de/Links.htmlhttp://www.billie-pinkernell.de/Loreleys_Buecher.htmlhttp://www.billie-pinkernell.de/Email.htmlhttps://www.antolin.de/all/bookdetail.jsp?book_id=17673https://www.antolin.de/all/parentsubscription.jspshapeimage_9_link_0shapeimage_9_link_1shapeimage_9_link_2shapeimage_9_link_3shapeimage_9_link_4shapeimage_9_link_5
¹ Alle Zitate aus Amazon Kundenrezensionen: 
© 1998 - 2016 Amazon.com, Inc. 
und Tochtergesellschaften.